Portrait & Interview: Marisha Pessl

Marisha Pessl ist schön, clever, reich – und reif für einen Horror-Roman. Sieben Jahre nach ihrem Bestseller-Debüt erscheint jetzt „Die amerikanische Nacht“. Eine gespenstische Begegnung in New York.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Rezension: Volker Kutscher: „Die Akte Vaterland“

„Die Akte Vaterland“, der vierte und jüngste Band um Kommissar Gereon Rath, spielt im Sommer 1932 kurz vor den Reichstagswahlen. Die Lage wird immer brenzliger, Nazis und Kommunisten liefern sich blutige Straßenschlachten.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Rezension: Don Winslow: „Kings of Cool“

Oliver Stone hat gerade seinen ersten Bestseller verfilmt, jetzt erscheint der nächste – „Kings of Cool“: Hier sucht der Thrillerautor Don Winslow nach den Wurzeln des amerikanischen Albtraums.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Rezension: Ferdinand von Schirach „Der Fall Collini“

Kampf um die Würde eines Mörders: In seinem ersten Roman „Der Fall Collini“ erweist sich Ferdinand von Schirach als gerissener Erzähler..