Rezension: Ferdinand von Schirach: „Tabu“

Schirachs Buch jedoch ist poetisch noch komplex. Die aneinandergereihten Hauptsätze sind schlicht, und die Geschichte endet mit einem Mordprozess. Da würde man schon gerne wissen: Worum geht es eigentlich?