Audiorezension: Ferdinand von Schirachs: „Tabu“

„Tabu“ ist das erste vollfiktionale Buch des Strafverteidigers Ferdinand von Schirach. Es gibt nichts mehr hinter oder neben dem Buch zu besprechen. Hier geht es einzig und allein um das literarische Vermögen von Schirachs.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Interview: Else Laudan

Else Laudan ist Spezialistin für Krimis. Nur wenige Seiten muss sie lesen, um zu erkennen, ob ein Krimi das Papier wert ist, auf dem er gedruckt wurde. Sie ist Krimiverlegerin.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Rezension: Elmore Leonard: „Raylan“

Den Titelhelden des neuen Romans von Leonard kennt man bereits aus der US-Krimiserie „Justified“. Für das Krimigenre sind seine Bücher eher untypisch. Es geht ihm weniger um die Aufklärung komplizierter Fälle als um Milieuschilderungen und überraschende Plots.

Rezension: Dror Mishani: „Vermisst“

Der israelische Autor Dror Mishani ist Lektor, Literaturprofessor und Spezialist für die Geschichte des Kriminalromans. Auf seinen ersten eigenen Krimi darf man also gespannt sein, zumal er den Auftakt einer Reihe um Inspektor Avi Avraham bildet.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Radiobeitrag: Liliane Skalecki, Biggi Rist: „Rotglut“

„Rotglut“, der zweite Krimi des Bremer Autorinnenduos Liliane Skalecki und Biggi Rist spielt wieder in Bremen und zeugt von guter Kenntnis der Stadt, ihrer Geschichte und ihrer Eigenarten. Lore Kleinert hat mit den beiden Autorinnen gesprochen.

Recherche: , , , ähnliche Beiträge

Audiorezension: Gianrico Carofiglio: „In der Brandung“

Carofiglio hat viele Jahre als Antimafia-Staatsanwalt gearbeitet und das Parlament für den Bereich organisierte Kriminalität beraten – ein Mann, der sich sehr gut auskennt in der Welt des Verbrechens und genauso in den Verästelungen der Strafverfolgung.

Gespräch: Krimiforum

Im Krimiforum diskutieren Jutta Günther, Lore Kleinert, Ulrich Noller und Tobias Gohlis vier aktuelle Bücher: Don Winslow: „Kings of Cool“, Ross Thomas: „Die Backup-Männer“, Lee Child: „Underground“ und Robert Littell: „Philby“.

Recherche: , , , , , , ähnliche Beiträge

Gespräch: Kate Atkinson

Nach wie vor wird die Autorin Kate Atkinson in die falschen Schubladen gesteckt. Lore Kleinert, Jutta Günther, Hendrik Werner und Tobias Gohlis versuchen im Gespräch, der besonderen Klasse dieser Autorin auf die Spur zu kommen.