Rezension: Marisha Pessl: „Die amerikanische Nacht“

Der Tod eines jungen Mädchens lässt einen Journalisten nicht ruhen – seine Recherchen werden zu einer düstern Mission. Mit viel Gespür für Dramaturgie gelingt Marisha Pessl ein beeindruckendes Verwirrspiel.

Rezension: Joël Dicker: „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“

Mörderjagd mit Suchtfaktor – Ein New Yorker Schriftsteller mit Schreibhemmung bittet seinen berühmten Professor um Hilfe. Dann wird in dessen Garten eine Mädchenleiche gefunden.

Artikel: Auf den Spuren von Kommissar Adamsberg

Er stammt aus den Pyrenäen, aber längst ist Kommissar Adamsberg in der Großstadt zu Hause. Im Quartier Latin etwa begann Fred Vargas‘ Held seine Polizeilaufbahn; und an der Seine lässt der „Wolkenschaufler“ gern seinen Gedanken freien Lauf.

Recherche: , , ähnliche Beiträge