Interview: David Fincher

David Fincher gilt als besessener Regisseur, der eine Szene auch hundert  Mal wiederholen lässt. Nun verleibt er sich Stieg Larssons »Verblendung« ein. Im Interview erklärt er, wie er Larssons Romanvorlage für das Kino adaptiert hat.

Artikel: Did Purell Pay to Appear in the »Dragon Tattoo« Torture Scene?

Not all appearances of name-brand items in movies result from product placement. But can audiences tell the difference between what’s a paid ad and what isn’t?

Filmkritik: Fincher/Larsson: »Verblendung«

Zu den drei Weltmarken aus Schweden Ikea, Volvo und Abba ist inzwischen ein weiterer Exportschlager gekommen: der Schwedenkrimi. Am Erfolg will nun auch Hollywood teilhaben und hat den ersten Teil von Larssons »Millennium«-Trilogie neu verfilmt.

Interview: David Fincher

Im Gespräch erklärt der 49 Jahre alte Regisseur, warum er Stieg Larssons Roman nicht in die USA verlegt hat, weshalb sein ganzer Job eigentlich lächerlich ist und warum er von seinen Schauspielern trotzdem endlose Wiederholungen verlangt.

Filmkritik: David Fincher: »Verblendung«

Elegant, düster und bezwingend ist David Finchers Filmversion von Stieg Larssons Roman »Verblendung«, dem ersten Teil der »Millenium«-Trilogie.

Artikel: Why David Fincher Was the Perfect Director for »Dragon Tattoo«

The hallmarks of »Fight Club«, »The Social Network«, and other Fincher successes are in his fantastic new adaptation of Stieg Larsson’s novel.