Artikel: Der Krimi im Schweinezyklus

Der „Schweinezyklus“ lehrt: Man stelle die Produktion ein, wenn der Markt überfüllt ist und warte auf die Zeit, in der wieder Bedarf entsteht.

Recherche: , ähnliche Beiträge

Artikel: Kim Philby ein Triple-Agent, Putin ein Überläufer?

Die „Cambridge Five“ verrieten den britischen MI6, heißt es. Doch viele Fragen sind ungeklärt. Zwei Autoren provozieren mit fiktionalen Thesen: Nicht der KGB, sondern die CIA zog die Strippen.

TV-Kritik: Tatort

Die neueste „Tatort“-Folge hatte ein Rekord-Publikum, war aber die schlechteste seit langem. Die Schauspieler Prahl, Liefers und die ARD tun sich damit keinen Gefallen.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Artikel: Schweden und Schweine im Blutrausch

Liebe Männer, könnt ihr eure Kontroversen nicht wieder so wie früher austragen? Verabredung im Morgengrauen, Pistole oder Säbel – fertig? Stattdessen Angriff aus dem Hinterhalt in pseudonymer Vermummung. Geht’s noch?

Interview: Cora Stephan: Ehrenrettung des Kriminalromans

Ist es wirklich so einfach erfolgreiche Kriminalromane zu schreiben? Cora Stephan analysiert kritisch die Verkaufstricks der Verlage mit Bezug auf den Schweden-Krimi von Thomas Steinfeld.

Rezension: Stephen King: »Der Anschlag«

Vergangene Fehler korrigieren können: schön wär’s. Noch schöner: Die Karriere Adolf Hitlers verhindern. Oder den Mordanschlag auf John F. Kennedy. Die Welt wäre anders. Besser. Wahrscheinlich. Vielleicht.

Recherche: , , ähnliche Beiträge

Rezension: Kate Atkinson: »Das vergessene Kind«

Mit ihrem jüngsten Buch scheint Kate Atkinson endgültig in der Krimiwelt angekommen zu sein. Privatdetektiv Jackson Brodie, einst eher Nebenfigur, ist zum ordentlichen Ermittler aufgestiegen. Und es geht um einen echten Kriminalfall.

Recherche: , , ähnliche Beiträge