Rezension: Marisha Pessl: „Die amerikanische Nacht“

Der Tod eines jungen Mädchens lässt einen Journalisten nicht ruhen – seine Recherchen werden zu einer düstern Mission. Mit viel Gespür für Dramaturgie gelingt Marisha Pessl ein beeindruckendes Verwirrspiel.

Recherche: , ,