Rezension: Christian von Ditfurth: „Tod in Kreuzberg“

Christian von Ditfurth hat Berlins ersten Gentrifizierungsthriller geschrieben. Er lässt den Graefekiez explodieren. Und zeigt: Politische Krimis müssen nicht in jede Antikapitalismusfalle tappen.

Recherche: , ,