Rezension: Sam Hawken: „Die toten Frauen von Juarez“

In dem Roman „Die toten Frauen von Juarez“ erzählt Sam Hawken eine fiktive Kriminalgeschichte und beschreibt dabei das sozialkulturelle Bild Nordmexikos, dass von Entführungen und Ermordungen von Frauen geprägt ist.

Recherche: , ,